Bitcoin und der 30K-Pullback


Bitcoin BTCUSD technische Analyse D1 Chart
Bitcoin_BTCUSD_technische_Analyse

Technische Analyse zu Bitcoin


Der Bitcoin (BTCUSD) kennzeichnet sich, seit dem Rekordhoch im Bereich von 42.000 USD, durch eine bislang anhaltende Konsolidierungsphase. Hierbei sollte man mit einem kurzbevorstehenden Pullback zur runden Marke von 30.000 USD je Coin rechnen. Dort befindet sich der nächste und als durchaus stabil einzuschätzende Unterstützungsbereich, welcher bereits wieder die Käufer auf die Agenda führen könnte. Von dort ausgehend stehen die Chancen für eine erneute Anlauf in Richtung neuer Rekordstände jedenfalls günstig. Eine erste positive Indikation würde sich daher bei einer baldigen Stabilisierung ergeben. Im weiteren Verlauf wäre der Anstieg über die kurzfristige Abwärtstrendlinie als positiv zu bewerten. Oberhalb von 37.000 USD erscheint das charttechnische Bild jedenfalls wieder vollständig in einer Phase der bullischen Dominanz.


Bärisches Szenario


Missglückt hingegen der Pullback im Bereich von 30.000 bis 30.100 USD, so müsste man miteiner weiteren Erschöpfung rechnen. Abgaben bis zur tieferliegenden Unterstützung bei 26.000 USD und darüber oder vielmehr darunter hinaus bis 24.100 USD sollten dabei einkalkuliert werden.


Hinweis:


Trotz sorgfältiger Analyse übernimmt Global Investa keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Die bereitgestellten Informationen stellen keine Anlageberatung, Kaufempfehlung oder Anlagevermittlung dar.