Hilfe-Center

FAQs - Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Allgemeine Fragen

Was benötige ich, um loszulegen?


Sie benötigen nur eine E-Mail-Adresse und Internetzugang sowie ein entsprechendes Endgerät (Smartphone, Tablet, PC, Laptop etc.). Durch den E-Mail-Versand können Sie überall und auch mit wechselnden Endgeräten die Dienste von Global Investa nutzen.

Grundkenntnisse an der Börse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich, da Sie Informationen und alle Signale von uns erhalten.




Wie bekomme ich meine Handelssignale?


Alle Handelssignale erhalten Sie per E-Mail / SMS. Dieser Empfang ist weitverbreitet und man erhält in der Regel schnell und zuverlässig seine Nachrichten.

In naher Zukunft wird es zusätzlich eine App geben, über welche Sie Ihre Signale jederzeit und überall einsehen können.




Gibt es versteckte Kosten?


Nein. Wir stehen für Einfachheit und Transparenz. Sie zahlen nur das Abonnement, welches Sie gebucht haben. Die Preise entnehmen Sie bitte unserer Website oder Ihrer Bestellbestätigung.




Ich bin berufstätig. Kann ich die Dienste von Global Investa trotzdem nutzen?


Ja. Sie erhalten die Handelssignale mit einer entsprechenden Vorlaufzeit, um angemessen reagieren zu können. Eilmeldungen werden sofort nach einer Signalgenerierung an Sie versendet.

Die Info / Order sollte zeitnah, jedoch spätestens bis Börsenschluss, umgesetzt werden. So können Sie unsere Strategien optimal nachbilden.




Ich bin einige Tage im Urlaub oder auf Geschäftsreise. Kann ich Global Investa trotzdem nutzen?


Ja. Wir haben uns bewusst für einen Versand per E-Mail / SMS entschieden, da Sie die Signale nicht nur Zuhause auf Ihrem PC, sondern auch unterwegs über Ihr Smartphone oder Tablet abrufen können. Des Weiteren wird es in naher Zukunft eine App geben, über welche Sie unsere Handelssignale / Infos jederzeit und überall einsehen können.




Kann ich mein bestehendes Depot bei meiner Bank beibehalten?


Ja. Ihr bestehendes Depot muss lediglich ETF und / oder CFD geeignet sein. Niedrige Transaktionskosten sind von Vorteil.




Wie sicher ist mein Geld?


Ihr Geld bleibt bei der Bank Ihres Vertrauens. So ist gewährleistet, dass Global Investa weder direkt noch indirekt Zugang dazu hat. Sie setzen zwar unsere Handelssignale nach Ihrem Ermessen um, jedoch haben wir keinerlei Einsicht auf Ihr Depot. Uns ist es wichtig unabhängig und neutral zu sein. Wir verdienen an den von Ihnen umgesetzten Handelssignalen kein Geld und es besteht keine Verbindung zwischen Ihrem Abonnement bei uns und Ihrer Hausbank.




Kann ich mich jederzeit anmelden und in die Abonnements einsteigen?


Ja. Sie können sich jederzeit anmelden und einsteigen.




Wie zeitaufwendig sind die Strategien von Global Investa?


Für die Umsetzung der Strategien von Global Investa können Sie generell mit einem minimalen Zeitaufwand rechnen, da Sie lediglich die Order an Ihre Bank übertragen müssen. Alle mathematischen Berechnungen sowie das Zusammentragen von Informationen und dergleichen werden bereits im Vorfeld durch unser Research-Team ausgeführt.




Wie viel Geld benötige ich zu investieren?


In der jeweiligen Strategie wird ein Anlagehorizont vorgeschlagen. Dieser sollte nach Möglichkeit eingehalten werden. Wir bieten Strategien für jedes Budget an. Ein gewisses Kontingent wird vorausgesetzt, da der Kauf von Wertpapieren bei Ihrer Bank mit Gebühren verbunden ist. Direktbanken bieten hier meist günstige Konditionen an.




Warum sind wir so günstig?


Als Netzwerk mit über 50 Jahren Erfahrung müssen wir das Rad nicht neu erfinden.
Neben unserer modernen und unkomplizierten Arbeitsweise können Sie davon ausgehen, dass wir fast alles schon einmal gemacht haben und wir jegliche Anforderungen sehr schnell umsetzen können.

Extremen Werbeaufwand, verbunden mit teils enorm hohen Kosten für Werbung im Radio, Fernsehen, Briefkasten etc. sparen wir uns gänzlich.
Unsere Prozesse sind schlank, transparent und effizient. Sie bezahlen nur für die Serviceleistungen / Strategie.




Gibt es einen (kostenlosen) Testzeitraum?


Einen (kostenlosen) Testzeitraum bieten wir derzeit leider nicht an. Unsere Analysen werden sehr sorgfältig und qualitativ hochwertig aufbereitet. Dies ist mitunter sehr kosten- und zeitintensiv.

Um ein Handelssystem zu testen, benötigen Sie erfahrungsgemäß mehrere Monate. Ein Zeitraum von unter drei Monaten ist zu gering, um eine fundierte Auswertung zu generieren.





Benutzerverwaltung

Was passiert, wenn ich mich kostenlos registriere?


Die Registrierung ist für Sie kostenlos. Sie erhalten daraufhin von uns Informationen und Newsletter zu aktuellen und wichtigen Themen. Keine Sorge. Sie werden nicht mit täglichen Nachrichten überschwemmt. Ihre Daten sind bei uns sicher und werden nicht an Dritte weitergeben. Sie können die Registrierung jederzeit widerrufen.




Was passiert, wenn ich ein Abonnement abschließe?


Ein Abonnement ist kostenpflichtig. Der Preis ist bei der Bestellung ausgewiesen.

Während der Vertragslaufzeit erhalten Sie alle Handelssignale und ggf. wichtige Informationen zu der gebuchten Strategie.




Wie kann ich kündigen?


Sollten Sie Ihr Abonnement nicht fortführen wollen, senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff Kündigung sowie Ihrem Namen und Ihrer Kundennummer. Wir geben Ihnen daraufhin den nächstmöglichen Kündigungstermin per E-Mail bekannt.





Fragen zu Strategien

Wie erhalte ich die Strategie?


Unsere Strategien bzw. die Handelssignale kommen ausschließlich per E-Mail / SMS und nicht in physischer Form. In naher Zukunft wird es zusätzlich eine App geben, über welche Sie Ihre Handelssignale jederzeit und überall einsehen können.




Wann bekomme ich Handelssignale?


Unsere Handelssignale werden immer schnellstmöglich versendet, sobald unsere Experten diese freigegeben haben. Dies kann an unterschiedlichen Tagen zu unterschiedlichen Uhrzeiten sein. Die Handelssignale werden jedoch immer rechtzeitig versendet, sodass Sie genug Zeit haben, um zu reagieren.




Wie oft bekomme ich Handelssignale?


Dies hängt von der jeweiligen Strategie ab. Ausführliche Informationen finden Sie in der jeweiligen Strategiebeschreibung auf unserer Webseite.




Wenn ich ein Handelssignal bekomme, muss ich dann sofort reagieren?


Sie erhalten die Handelssignale mit einer entsprechenden Vorlaufzeit, um angemessen reagieren zu können. Die Information / Order sollte zeitnah, jedoch spätestens bis Börsenschluss, umgesetzt werden. So können Sie unsere Strategien optimal nachbilden.




Ein Handelssignal kommt. Was muss ich tun?


In der E-Mail / SMS, welche das jeweilige Handelssignal enthält, wird Ihnen übersichtlich und leicht verständlich gesagt, was aktuell gekauft oder verkauft werden sollte.




Wie sind die Strategien aufgebaut?


Bei Global Investa finden Sie bereits sehr einfache und kostengünstige Strategien für Einsteiger sowie komplette Handelssysteme, die aus mehreren Einzelstrategien bestehen und daher intelligent zusammenwirken. Das Kapital und somit auch das Risiko werden dabei gestreut (Diversifikation) und es entsteht ein sehr gutes und professionelles Handelsportfolio.




Kann ich jederzeit einsteigen?


Ja. Sie können jederzeit einsteigen.




Ich bekomme ein Handelssignal. Muss ich generell immer investieren?


Nein. Wir schreiben niemandem vor, was er zu tun hat. Sie selbst entscheiden, ob Sie ein Handelssignal umsetzen wollen oder nicht. Allerdings empfehlen wir eine genaue Umsetzung, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen und um Chancen nicht zu verpassen.

Unser Research-Team wertet täglich Millionen von Datensätzen aus, um Ihnen erstklassige Handelssignale mit einem statistischen Vorteil aus den bedeutendsten Finanzmarktanomalien bereitzustellen.

Um Fehlentscheidungen durch menschliche Emotionen wie Gier und Angst zu vermeiden, investiert man nach festen Anlageregeln und sollte diese daher auch einhalten.




Soll mit Sicherheitsstopps gearbeitet werden?


Handeln Sie IMMER mit einer Stop-Loss-Order (Notfallstopp). Im Normalfall geben wir einen geeigneten Stop-Loss vor, jedoch sollte dieser stets auf Ihre eigene Risikoneigung angepasst sein.




Welche Märkte werden analysiert?


Global Investa bezieht sich vorwiegend auf den europäischen Markt, ist aber auch für globale Investmentansätze ausgerichtet.
Das Hauptaugenmerk liegt auf verschiedenen Aktienindizes wie z.B.: DAX, MDAX, TecDAX, Dow Jones, S&P 500. Des Weiteren werden Einzelaktien, Rohstoffe, Renten und Währungen zur Diversifikation berücksichtigt.




Ist es sinnvoll mehrere Strategien parallel zueinander zu buchen?


Generell sind unsere Handelssysteme bereits aus mehreren Strategien zu einer Multi-Strategie zusammengefasst, sodass Sie Ihr Kapital zur Risikominimierung und Gewinnsteigerung gestreut investieren. So kann auch in einer Schwächephase Gewinn und Verlust in einer Balance gehalten werden.

Da jede Periode auch Zeiten hat, in denen unvorhersehbar eine Strategie schwächer laufen kann, kann es sinnvoll sein, gleichzeitig in verschiedene Multistrategien investiert zu sein.




Wie fundiert sind die Strategien?


Das Expertenteam von Global Investa betreibt Langzeitstudien und kennt sich mit den unterschiedlichsten Marktgegebenheiten hervorragend aus.

Global Investa verwendet erstklassige Strategien, welche sich über Jahrzehnte bewährt haben, und kombiniert diese zu fundierten Multi-Strategien.

Täglich werden Millionen von Daten durch unser Research-Team ausgewertet und gefiltert. Die Multi-Strategien bestehen aus einer Kombination von verschiedenen und bewährten Langzeitstrategien, die optimal ineinandergreifen.




Gibt es auch ein extra Ausstiegssignal?


Global Investa lässt Sie nicht allein, sondern betreut Sie, während der gesamten Phase des Investments. Für alle Einstiege werden auch die entsprechenden Ausstiegssignale versandt bzw. werden für die Einstiegssignale von Beginn an Sicherheitsstopps genannt.

Handel Sie immer entsprechend Ihrer eigenen Risikoneigung und sichern Sie jede Position bereits bei Eröffnung durch eine Stop-Loss-Order ab.




Handelt es sich um ein vollautomatisches Handelssystem?


Die meisten Strategien sind regelbasiert aufgebaut und werden durch diskretionäre Komponenten verfeinert. Global Investa schöpft alle Möglichkeiten aus und agiert dabei angepasst an die jeweiligen Marktverhältnisse.

Die Börse wird oft als Buch mit sieben Siegeln bezeichnet. Das Expertennetzwerk von Global Investa arbeitet mit verschiedenen erprobten Algorithmen und Millionen von ausgewerteten Datensätzen. Dabei werden u.a. auch antizyklische Käufe getätigt sowie die verschiedenen Anomalien des Finanzmarktes ausgenutzt.

Um einen statistischen Vorteil aus Statistik und Erfahrung zu erlangen, wird jedes Handelssignal vor dem Versand noch einmal durch unser Analysten-Team überprüft. So profitieren Sie von mathematischen Gewissheiten und menschlicher Erfahrung.




Wurden die Strategien mit Ordergebühren berechnet?


Ja. Alle Strategien werden mit durchschnittlichen Ordergebühren und ggf. Spreads berechnet und ausgewertet.




Sind Strategien mit Vergangenheitsdaten eine Garantie für die Zukunft?


Es gibt keine Garantien für die Zukunft (Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Risikohinweis auf unserer Website.), jedoch ist der Blick in die Vergangenheit das beste und einzige Mittel, um Regelmäßigkeiten und Strukturen zu erkennen und um damit abschätzen zu können, was in der Zukunft gute Chancen bietet und was nicht.

Jeder, der behauptet, dass die Vergangenheit nichts mit unserer Zukunft zu tun hat, irrt sich, denn unsere vergangenen Entscheidungen formen die Zukunft. Erfahrungen beruhen immer auf der Vergangenheit und aus Fehlern lernt man.

Zusätzlich zu diesen Erfahrungen nutzt Global Investa modernste Technik, um Fehler zu minimieren und anhand von Software und Algorithmen die Strategien zu optimieren.




Wie lange muss ich investiert bleiben?


Global Investa gibt die empfohlene Haltedauer in der jeweiligen Strategie bzw. Handelssystem vor. Es handelt sich in der Regel um mittel- und langfristige Strategien. Letztlich entscheiden Sie selbst, wie lange Sie investiert bleiben wollen.

Um die Strategien erfolgreich nachzubilden, sollten die vorgegebenen Angaben eingehalten werden, denn auf diesen Grundlagen sind die Strategien berechnet.





Lexikon

ETF


Abkürzung für Exchange Traded Funds. Dabei handelt es sich im engeren Sinne um Fonds, deren Vermögensstruktur an die Zusammensetzung und interne Gewichtung eines Index gebunden ist und die jederzeit ohne Ausgabeaufschlag gehandelt werden können. Beim An- und Verkauf wird lediglich eine vergleichsweise deutlich geringere Differenz (Spread) berechnet.




CFD


Ein CFD (contract for difference, Differenzkontrakt) ist ein spekulatives Derivat bzw. Hebelprodukt. Hierbei vereinbaren zwei Parteien den Austausch von Wertentwicklung und Erträgen eines Basiswerts gegen Zinszahlungen während der Laufzeit. Er reflektiert damit die (meist stark gehebelte) Kursentwicklung des zu Grunde liegenden Basiswertes. Eine hinterlegte Sicherheitsleistung (Margin) ist erforderlich.




Index-Zertifikat


Ein Index-Zertifikat ist eine Schuldverschreibung, deren Ertrag sich aus der Entwicklung eines Aktien- oder sonstigen Index bestimmt.




Indexfonds


Ein Indexfonds verfolgt das Ziel, die Zusammenstellung eines bestimmten Index nachzubilden.




MDAX


Der MDAX ist ein deutscher Aktienindex. Er spiegelt die Entwicklung der 60 größten Unternehmen wider, die hinsichtlich Marktkapitalisierung und Orderbuchumsatz auf die DAX-Unternehmen folgen.




TecDAX


Der TecDAX ist ein deutscher Aktienindex. In ihm sind die 30 größten sogenannten „Technologiewerte“ gelistet.




HDAX


Der HDAX ist ein Aktienindex und wird von der Deutschen Börse berechnet. Die Werte aller Unternehmen aus DAX, MDAX und TecDAX werden hier zusammengefasst.




Zertifikat


Ein Zertifikat ist ein derivatives Finanzinstrument, mit dem der Anleger an der Entwicklung des Underlyings (Basiswert) partizipiert. Dieses Underlying kann ein Wertpapier, ein Aktienkorb, ein Index oder ein anderes Finanzprodukt sein. Zertifikate sind Inhaberschuldverschreibungen, daher muss der Anleger im Unterschied zu Investmentfonds das Risiko beachten, dass der Emittenten zahlungsunfähig werden kann. Je nach Ausgestaltung richten sich Zertifikate an sicherheitsorientierte Investoren (etwa wenn sie einen Kapitalschutz aufweisen) oder an risikofreudige Anleger (etwa wenn sie mit einem Hebel ausgestattet sind).




Derivate


Finanzinstrumente, deren Preise sich nach den Kursschwankungen oder den Preiserwartungen anderer Investments richten. Derivate sind so konstruiert, dass sie die Schwankungen der Preise dieser Anlageobjekte überproportional nachvollziehen. Daher lassen sie sich sowohl zur Absicherung gegen Wertverluste als auch zur Spekulation auf Kursgewinne des Basiswerts verwenden. Zu den wichtigsten Derivaten zählen Zertifikate, Optionen, Futures und Swaps.




Antizyklisches Anlageverhalten


Antizyklisch anlegende Anleger investieren gegen den Markttrend. Sie nutzen Börsenhochs, um entgegen dem Markt Wertpapiere zu verkaufen und -tiefs, um diese zu kaufen.




Emittent


Ein Emittent ist ein Herausgeber von Wertpapieren. Bei Aktien handelt es sich dabei um Unternehmen; bei Anleihen kann es sich um Unternehmen, öffentliche Körperschaften, den Staat und andere Institutionen handeln.




Institutionelle Anleger


Als institutionelle Anleger werden alle juristischen Personen bezeichnet. Hierzu zählen Banken, Versicherungen, Fondsgesellschaften, aber auch Unternehmen, die ihre Pensionskassen in Wertpapieren anlegen oder ihre Fremdwährungsbestände absichern.




Drawdown


Ein Drawdown (Wertverlust) stellt einen Verlust zwischen einem Höchststand und dem darauf folgenden Tiefstand innerhalb einer bestimmten Periode dar.




Order


Eine Order ist ein Auftrag an einer Börse zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Eine Order wird von Privatkunden stets über eine Bank gegeben, die diese an die Handelsplattform (Börse) weiterleitet.




Long-Position


Eine Long Position ist eine Position, die durch den Kauf eines Kontraktes oder Basiswertes entsteht. Gegenteil: Short-Position




Short-Position


Eine Short-Position stellt eine Verkaufsposition dar. Mit ihr spekuliert der Anleger, zum Beispiel durch einen Leerverkauf, auf den fallenden Kurs einer Aktie oder eines Derivats. Gegenteil: Long-Position




S&P 500


Der S&P 500 (Standard & Poor’s 500) ist ein Aktienindex, der die Aktien von 500 der größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen umfasst. Der S&P 500 ist nach der Marktkapitalisierung gewichtet und gehört zu den meistbeachteten Aktienindizes der Welt.




DAX


Der DAX ist der bedeutendste deutsche Aktienindex. Er misst die Wertentwicklung der 30 größten und liquidesten Unternehmen des deutschen Aktienmarktes und repräsentiert rund 80 Prozent der Marktkapitalisierung börsennotierter Aktiengesellschaften in Deutschland.




Diversifikation


Unter Diversifikation versteht man die Verteilung von Risiken auf mehrere Risikoträger mit einer möglichst geringen Korrelation. In einem Portfolio wird im Zuge dessen das Vermögen auf unterschiedliche Investments verteilt.




Stop-Loss-Order


Eine Stopp-Loss-Order ist ein Verkaufsauftrag, der ausgeführt wird, sobald ein bestimmter Kurs, das Stop Loss Limit erreicht oder unterschritten wird. Die Order wird dann zum nächsten Börsenkurs ausgeführt, unabhängig davon ob dieser Kurs über oder unter dem Stop Loss Limit liegt. Mit Stopp-Loss Ordern können Verluste begrenzt und bereits erzielte Gewinne zumindest teilweise abgesichert werden.





War dies hilfreich?

  • Twitter
  • Instagram
  • YouTube