Bitcoin: Auf diese Zonen ist zu achten


Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Analyse von Global Investa.


Die Mutter aller Kryptowährungen Bitcoin zeigt sich aktuell besonders stark. Jedoch nicht auf der Oberseite, sondern unschwer erkennbar in Richtung Süden.

Dennoch gibt es keinen Grund zur Sorge. Die Parameter sind seit letztem Freitag deutlich abgesteckt, sodass etwaige Bewegungen nicht aus heiterem Himmel kamen.


Nach der vorangegangen stetigen Abwärtsbewegung hat sich bei 57.400 USD und 56.400 USD eine markante Widerstandszone ausgeformt. Sofern diese nicht nachhaltig überschritten wird, bleibt der Markt shortlastig.

Anvisierte Kursziele (auf der Short-Seite) liegen innerhalb der Aktivitätszonen bei 51.500 USD sowie darunter bei 48.000 USD.


Generell muss aktuell mit erhöhter Volatilität gerechnet werden, sodass der Markt aufmerksam beobachtet und Handelspositionen engmaschig betreut werden.

Doch nicht vergessen, die Kerzen bewegen sich nicht willkürlich. Der Markt ist von Menschen gemacht und ist somit prognostizierbar.


Viele Erfolg und profitable Trades, Ihr Team von Global Investa.