Ethereum: Bodenbildung auf Support


Ethereum Analyse Swing Trading Signale Trendanalyse im H4 Chart
Ethereum_ETHUSD_H4_Chart

Technische Analyse zu Ethereum (ETHUSD)


Der Ethereum-Kurs hatte ausgehend vom im Mai markierten Allzeithoch bei 4.381 USD einen crashartigen Abverkauf bis auf 1.730 USD vollzogen. Einem Bounce vom dort befindlichen 61,8%-Fibonacci-Retracement des im März 2020 gestarteten Kursschubes folgte ein erneuter Test des Tiefs und mit einem neuen Tief bei 1.700 USD ein nur geringfügiges Unterschreiten. Diese nun kritische Marke konnte der Coin verteidigen und im Dunstkreis der steigenden 200-Tage-Linie zuletzt einen kurzfristigen Doppelboden komplettieren.


Rücksetzer im Erholungstrend einplanen!


Das von uns erwartete primäre Erholungsziel bei 2.250/2.300 USD konnte mit dem Kursschub am Dienstag bereits abgearbeitet werden. Wir erachten die Wahrscheinlichkeit für einen kurzfristigen Rücksetzer in Richtung 2.045-2.100 USD als erhöht. Eine ausgedehnte Korrektur in Richtung 1.950/2.000 USD würde ebenfalls nicht überraschen. Solange die letztgenannte Zone nicht unterschritten wird, favorisieren wir eine anschließende Ausdehnung der Erholungsbewegung in Richtung zunächst 3.350/2.400 USD.


Mögliche Ausdehnungsziele


Darüber wäre ein fortgesetzter Anstieg in Richtung 2.600/2.641 USD und eventuell sogar in Richtung der mittelfristig kritischen Widerstandsregion bei 2.847-3.000 USD vorstellbar. Eine Verletzung des Supports bei 1.950/2.000 USD würde hingegen unseres Erachtens einen erneuten Test der Akkumulationszone bei 1.700/1.730 USD wahrscheinlich machen.


Hinweis:


Trotz sorgfältiger Analyse übernimmt Global Investa keine Gewähr für Inhalt, Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Die bereitgestellten Informationen stellen keine Anlageberatung, Kaufempfehlung oder Anlagevermittlung dar.