DAX – Da braut sich was zusammen!


DAX auf Wochenbasis


Auf Wochenbasis befindet sich der DAX unverändert in einem Konsolidierungsbereich mit einer starken Unterstützung im Bereich von 12.253 bis 12.345 Punkten.

Seit Anfang September lassen die Aufwärtsbewegungen jedoch deutlich zu wünschen übrig, was mit fallenden Hochpunkten und einem eher nach Süden tendierenden Markt einhergeht.


DAX auf Tagesbasis


Nach dem vorangegangenem Abwärtsimpuls mit Tief am 22.10. erholte sich der deutsche Leitindex bis 12718 Punkten, was bereits dem Reaktionsausmaß einer Maximalkorrektur entspricht. Diesen Bereich hatten wir als kritisch beschrieben und unsere Abonnenten am 23.10. auf einen möglichen Rückgang hingewiesen.Kurz darauf gab der DAX entsprechend nach und eröffnete zum Wochenauftakt mit einem Down-Gab knapp oberhalb der Marke von 12.253 Punkten.


Wie geht es weiter?


Der DAX zeigt derzeit eine anhaltende Schwäche. Einen Test der 12.253 wird das Rätsel vermutlich recht schnell lösen. Bei einer Verteidigung, bzw. einem nicht nachhaltigen Durchstich auf der Unterseite sehen wir aus zyklischer Sicht eine letzte Gegenreaktion bis etwa Ende nächster Woche. Sollte die Kaufbereitschaft auf der Long-Seite jedoch vollends verzagen, ist die Unterstützungszone endgültig passé und es muss mit einer Dominanz auf der Short-Seite und tieferen Kursen bis Mitte November gerechnet werden.

  • Twitter
  • Instagram
  • YouTube